Trinationale Projektwochen mit Frankreich und Belgien

 - ausgebucht - Internationale Begegnung findest du klasse? Du triffst dich gerne mit Menschen aus verschiedenen Ländern? Das LJW Saarland hat ein tolles trinationales Projekt mit Frankreich und Belgien, das du nicht verpassen solltest: Dieses Jahr finden drei Treffen in jeweils einem der Partnerländer statt, an denen Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 18 und 30 Jahren die Möglichkeit haben, die Kultur, die Lebenswelt und das Land des Partners so zu erleben, wie kein Pauschalurlaub es je möglich machen könnte. Jedes Treffen richtet sich an einem Thema aus, sodass sich in Frankreich alles um Sport und Kultur, in Belgien um Kultur und Diskriminierung und in Deutschland um Leben und Medien drehen wird. Es wird angestrebt, dass die interessierten Teilnehmer*innen an allen drei Treffen partizipieren. Sollte dies nicht möglich sein und du solltest dennoch Interesse haben, an einer oder zwei Begegnungen teilzunehmen, ist dies auch kein Problem! 10.-14. April in Lac du Der, Frankreich Kooperationspartner: la Ligue de l´enseignement 54 & UFOLEP 54 Untergebracht seid ihr 5 Tage in 4-5 Personen-Bungalows auf einem Campingplatz. Zum Sport-Programm zählen Kajak, Mountainbike, Bogenschießen und verschiedene Teamsportarten. Weiterhin wird es in Workshops rund um Themen wie Ausgrenzung, Inklusion, Diskriminierung und Kultur gehen. 07.-11. August in (voraussichtlich) Brüssel, Belgien Kooperationspartner: le Service volontaire international Untergebracht in einer Jugendherberge in oder in der Nähe von Brüssel geht es 6 Tage um ein internationales Kulturprogramm zu Themen wie Konfliktlösung, Diskriminierung, Vorurteile und Stereotype. Auch ein Besuch der Parlaments sowie multikulturelle Gruppenspiele sind geplant. 27.-31.Oktober im Saarland, Deutschland Kooperationspartner: Landesjugendwerk der AWO Saarland Untergebracht in einem Selbstversorgerhaus im Saarland wollen wir uns 5 Tage lang (Achtung: 31.10. Feiertag!) den Themen Leben und Medien widmen. Dabei werden unter anderem unsere Go-Pros getestet, tolle Länderabende gestaltet und gemeinsam werden wir durch die kulinarischen Besonderheiten der jeweiligen Regionen schlemmen. Der Kostenbeitrag pro Begegnung beträgt 50,00€. Bei der Teilnahme an zwei Begegnungen reduziert sich der Kostenbetrag auf 90,00€. Werden alle drei Begegnungen wahrgenommen, entstehen lediglich Kosten von insgesamt 120,00€. Anmeldung unter: https://goo.gl/forms/B2dTeRQ3puyCcYhW2